Kunst im Fernsehen vom 10. bis 16. Mai: Marino Marini, Alberto Giacometti und Joseph Beuys


Die sonntägliche Verabredung mit dem TV-Guide ist wieder da: Hier sind die Sendungen, die vom 10. bis 16. Mai 2021 der Kunst gewidmet sind.

In unserer heutigen TV-Programmrubrik erfahren wir, welche Sendungen vom 10. bis 16. Mai zu sehen sind.

Kultur präsentiert Maestri kehrt von Montag bis Freitag um 15.35 Uhr auf Rai 3 zurück.

Auf Rai 5 Civilisations wird von Montag bis Freitag um 20.20 Uhr l’arte nel tempo ausgestrahlt. Am Freitag, den 14. Mai, zeigt Art Night eine neue Folge von Art Rider und sendet eine Dokumentation über Marino Marini.

Auf Rai Storia werden die Episoden 56, 57, 58, 59 und 60 von #Maestri von Montag bis Freitag um 17.50 Uhr ausgestrahlt.

Auf Sky Arte werden die Wiederholungen von Musei von Montag bis Freitag um 9 Uhr ausgestrahlt. Am Dienstag, den 11. Mai, wird um 16 Uhr eine Folge von Italia contemporanea ausgestrahlt, einer Doku-Serie, die den Orten der zeitgenössischen Kunst in Italien gewidmet ist, während um 19.30 Uhr eine Wiederholung von Artists in love gezeigt wird. Am Mittwoch, den 12. um 17.30 Uhr wird Alberto Giacometti von Stanley Tucci wieder aufgenommen, während um 21.20 Uhr Beuys - Der Künstler als Provokateur (im Bild), ein Dokumentarfilm über den deutschen Maler und Bildhauer Joseph Beuys, ausgestrahlt wird (Wiederholung am Donnerstag, den 13. um 16.30 Uhr), gefolgt von Love, Cecil, einem Dokumentarfilm über das Leben des Oscar-prämierten Regisseurs, Bühnenbildners, Fotografen, Schriftstellers und Malers Cecil Beaton. Am Donnerstag, den 13. um 21.20 Uhr, werden drei Folgen von Sacra bellezza - Storie di santi e reliquie gezeigt (Wiederholung am Freitag, den 14. um 16.30 Uhr). Am Freitag, den 14. um 20.15 Uhr wird Luce Social Club ausgestrahlt.

Auf Sky Cinema Romance kehrt Mona Lisa Smile mit Julia Roberts am Mittwoch, den 12. Mai um 11.55 Uhr zurück.

Kunst im Fernsehen vom 10. bis 16. Mai: Marino Marini, Alberto Giacometti und Joseph Beuys
Kunst im Fernsehen vom 10. bis 16. Mai: Marino Marini, Alberto Giacometti und Joseph Beuys




Finestre sull'Arte