Eine große, seltene Lithographie von Mucha, die in der Villa Bernasconi anlässlich der Jugendstil-Ausstellung gezeigt wird


Das Museum Villa Bernasconi in Cernobbio zeigt eine dem Jugendstil gewidmete Ausstellung. Zu sehen ist eine seltene Lithografie von Alphonse Mucha.

Das Museum Villa Bernasconi in Cernobbio am Comer See zeigt vom 7. März bis 20. September 2020 die Ausstellung Fiori narrati. Illustratoren des Jugendstils im Dialog mit der Villa Bernasconi.
Die Besucher können die Werke einiger der berühmtesten Künstler bewundern, die an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert tätig waren und die weibliche Schönheit und die Natur als ein Universum der Eleganz und Harmonie betrachteten.

Zu diesen Meisterwerken gehört auch die große und seltene Lithographie auf Leinwand mit dem Titel Les fleurs, die 1894 von Alphonse Mucha für Home Decor geschaffen wurde und aus der Sammlung der Stiftung Arte Nuova stammt. Im Dialog mit diesem Werk sind drei weitere Lithografien von Mucha auf Papier zu sehen, die aus einer 1898 vollendeten Serie von vier Werken stammen und Frauen mit Blumen, insbesondere Nelken, Iris und Rosen, zeigen.

Außerdem gibt es eine Lithographie auf Papier von Paul Berthon mit dem Titel Les bulles de neiges aus dem frühen 20. Das Werk des französischen Malers und Illustrators, der stilistisch von Eugène Grasset beeinflusst wurde, zeichnet sich durch seine eigene Wiedererkennbarkeit aus, die von Pastellfarben und scharfen Konturen geprägt ist.

Hinzu kommen vier Lithografien auf Papier von Elisabeth Sonrel aus dem Jahr 1901, die Wasser-, Feld-, Berg- und Gewächshausblumen zeigen. Sonrel war eine erfolgreiche Malerin und Illustratorin, die von 1893 bis 1941 häufig in den Pariser Salons ausstellte.

Zu sehen sind auch ein Rednerpult aus Nussbaumwurzeln mit Intarsien aus den 1920er Jahren, das eine stilisierte neoklassizistische Frauenfigur zeigt, und ein Mahagoni-Salon des Kunsttischlers Eugenio Quarti.

Kuratiert wird die Ausstellung von Elena Franco, der künstlerischen Leiterin von FAN - Fondazione Arte Nova.

Für Informationen: www.villabernasconi.eu

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr.
Eintrittspreise: Vollpreis 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Kostenlos für Kinder unter 14 und über 75 Jahre

Bild: Alphonse Mucha, Les fleurs, Detail (1894; Lithographie auf Leinwand, 190 x 115 cm)

Eine große, seltene Lithographie von Mucha, die in der Villa Bernasconi anlässlich der Jugendstil-Ausstellung gezeigt wird
Eine große, seltene Lithographie von Mucha, die in der Villa Bernasconi anlässlich der Jugendstil-Ausstellung gezeigt wird




Finestre sull'Arte