Ozmo-Ausstellung in Pisa bis zum 17. Februar 2019 verlängert


Die Ausstellung Ozmo, Jede Wand in der Stadt erzählt eine Geschichte war ein großer Erfolg und wird bis zum 17. Februar 2019 verlängert.

Die dem Straßenkünstler Ozmo gewidmete Ausstellung in der Festung und dem Welfen-Turm in Pisa wurdebis zum 17. Februar 2019 verlängert.

Ozmo, Jede Wand in der Stadt erzählt eine Geschichte war mit über 3.000 Besuchern und sehr positiven Meinungen ein großer Erfolg. Der Kurator der Ausstellung und Präsident von Start, Gian Guido Grassi, sagte: “Wir haben versucht, die Ausstellung zum Leben zu erwecken und sie zu einem lebendigen Ort zu machen, mit Begegnungen (wie dem Studientag, der dem Orden der Architekten zum Thema Straßenkunst gewidmet war), Führungen, Konzerten und Experimenten, die sich besonders an junge Leute richteten; wir waren erstaunt über die Teilnahme von Schulen und das Festhalten von Familien an den Workshops, aber noch mehr über die spontane Rückkehr der Leute, um den Besuch mit ihren Partnern, Kindern oder Freunden zu teilen.... einige beschlossen, hier einen alternativen Geburtstag zu feiern, indem sie ihren Gästen ”Kunst“ anboten! Zeitgenössisches und Traditionelles, Straßenkunst und historische Räume, Ozmo und der Guelfa-Turm boten eine gelungene Kombination, die miteinander in Dialog trat und sich gegenseitig verstärkte! Auch dank der Werbevereinbarung mit der Ausstellung in den Arsenalen, die Bosh, Brueghel und Arcimboldo gewidmet ist, ist das gesamte Zitadellengebiet zu einem wichtigen kulturellen und touristischen Anziehungspunkt geworden. Wir möchten der Stadtverwaltung und der Stiftung Pisa dafür danken, dass sie die Initiative unterstützt und uns die Möglichkeit gegeben haben, diese Erweiterung durchzuführen”.

Darüber hinaus wurden zwei Veranstaltungen organisiert: Am Freitag, den 15. Februar um 17.30 Uhr wird die zweite Ausgabe von #pisastreetart vorgestellt, einem von Gian Guido Grassi und Roberto Pasqualetti verfassten und von ets herausgegebenen Band, der die seit 1989 in Pisa entstandenen Wandmalereien katalogisiert und kartografiert, die heute Teil des auffälligen und wertvollen Erbes der Stadt an öffentlicher Kunst sind, das selbst Insidern oft noch wenig bekannt ist; am Samstag, den 16. Februar um 16 und 17.30 Uhr finden zwei kostenlose Führungen statt.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 Uhr bis 19 Uhr.

Eintritt frei.

Ozmo-Ausstellung in Pisa bis zum 17. Februar 2019 verlängert
Ozmo-Ausstellung in Pisa bis zum 17. Februar 2019 verlängert




Finestre sull'Arte