Nackt vor der Mona Lisa: Betrug im Louvre


Sie zieht sich aus und zeigt sich nackt im Louvre vor der Mona Lisa. Eine Barriere im meistbesuchten Museum der Welt.

Ein neuer Auftritt für die Performerin Deborah de Robertis: Die Luxemburgerin zeigte sich im Louvre unter der Mona Lisa mit weit geöffneten Beinen und ausgestellter Vagina, während eine Freundin, Maria Poljanic, die Geste mit ihrer Geige begleitete. Die Frau ist nicht neu bei solchen Aktionen: 2014 hatte sie die gleiche Operation im Musée d’Orsay durchgeführt (damals war Courbets “L’origine du monde” ausgestellt).

Das Ganze fand am vergangenen Samstag statt (der 15. April war übrigens der Jahrestag der Geburt von Leonardo da Vinci), aber in diesen Stunden wird die Nachricht erneut veröffentlicht. Die Geste, so Deborah de Robertis, sei durch den Wunsch gerechtfertigt, “eine neue Vision des berühmtesten Tisches der Welt vorzuschlagen”. In den sozialen Netzwerken kursieren Amateurvideos, die die Frau während ihres Auftritts zeigen, inmitten der Aufregung und Beteiligung des Publikums, das sich mit einem unerwarteten Ereignis außerhalb des Zeitplans konfrontiert sah.

Quellen: soziales Netzwerk - Timeout

Nuda davanti alla Gioconda: baracconata al Louvre

Nackt vor der Mona Lisa: Betrug im Louvre
Nackt vor der Mona Lisa: Betrug im Louvre




Finestre sull'Arte