Ermäßigte Eintrittskarten für die Wintersaison in den Uffizien treten in Kraft


Ab dem 1. November gelten in den Uffizien die Tarife der Nebensaison. Tickets für 12 Euro statt 20 Euro.

In den Uffizien werden die mit der neuen Preisliste von Ende 2017 eingeführten ermäßigten Tarife für die “Nebensaison” eingeführt: Vom 1. November 2018 bis zum 28. Februar 2019 kosten die Eintrittskarten 12 € statt 20 €. Auch der Palazzo Pitti senkt im gleichen Zeitraum seine Preise von 16 € auf 10 €. Auch im Palazzo Pitti gibt es mittwochs für Besucher, die nach 15 Uhr eintreten, eine Ermäßigung von 50 % (der Preis beträgt dann 5 € statt 10 € bzw. 2,50 € statt 5 € für Ermäßigungsberechtigte). Für diejenigen, die vor 9.00 Uhr ein Ticket kaufen und vor 9.25 Uhr eintreten, gilt ein ganz ähnlicher Tarif wie bisher.

Eine weitere Neuheit ist das Jahres-PassePartout mit vollem Zutritt zu den Besuchsbereichen des gesamten Komplexes (Uffizien, Palazzo Pitti, Boboli-Gärten): Neben der Einzelkarte, die zum Preis von 70 Euro 365 Tage lang unbegrenzten und vorrangigen Zutritt gewährt, gibt es auch das “Familien”-PassePartout, das zwei Erwachsenen sowie einer unbegrenzten Anzahl von Kindern den Zutritt zum Preis von 100 Euro ermöglicht, anstatt 140 Euro, wie es beim Kauf von zwei Einzelkarten der Fall wäre.

Die Jahreskarte bleibt unverändert: für die Uffizien beträgt der Preis weiterhin 50 Euro, für den Pitti-Palast 35 Euro und die Karte für die Boboli-Gärten 25 Euro.

Ermäßigte Eintrittskarten für die Wintersaison in den Uffizien treten in Kraft
Ermäßigte Eintrittskarten für die Wintersaison in den Uffizien treten in Kraft




Finestre sull'Arte