Überraschende Entdeckung in der Metro C in Rom


Bei Ausgrabungsarbeiten in der römischen U-Bahn-Station Amba Aradam wurde das Domus des Kommandanten des Soldatenquartiers entdeckt.

Erste Entdeckung dieser Art!

Bei Ausgrabungen in der römischen Metrostation Amba Aradam C wurde ein rechteckiges Gebäude von etwa 300 Quadratmetern aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. gefunden, das aus vierzehn Räumen besteht, die um einen zentralen Hof mit einem Brunnen und Wasserbecken angeordnet sind.

Es handelte sich um das Domus des Kommandanten der Soldatenunterkünfte.

Der Sonderbeauftragte von Rom, Francesco Prosperetti, erklärte: “Diese völlig unerwartete Entdeckung folgt auf die Ausgrabung der Kaserne aus der Hadrianischen Zeit, die nun mit der Beseitigung aller Überreste in Erwartung ihrer künftigen Wiederaufstellung, so wie sie waren und wo sie waren, abgeschlossen wurde. Neben den Überresten der Kaserne fanden wir die eines Domus, der durch eine mit Fresken bemalte Wand, Mosaikböden und bemalte Decken gekennzeichnet war. Zu diesem Haus gehörte auch ein kleiner Garten mit einem Brunnen”.

Die Funde werden gesichert und das Gelände in seiner Gesamtheit zurückgegeben.

Die Metro-Reisenden werden den Bahnhof wie ein Museum besuchen.

Quelle: Adnkronos

Ph.Credit: MiBACT

Überraschende Entdeckung in der Metro C in Rom
Überraschende Entdeckung in der Metro C in Rom




Finestre sull'Arte